25.10.2014

Neuss

Millionen Minus für die Stadt Neuss

 
Die Stadt Neuss rechnet im nächsten Jahr mit einem finanziellen Tiefschlag. Das Minus im Haushalt wird wohl deutlich höher ausfallen als gedacht. Statt einem Haushaltsloch von 6,5 Millionen Euro rechnet die Stadt jetzt mit einem Minus von über 17,5 Millionen Euro. Das hat der Neusser Finanzchef Frank Gennsler gestern im Stadtrat bekannt gegeben. Die Neusser selbst sollen davon nichts mitbekommen. Genssler hat im Gespräch mit NE-WS 89.4 angekündigt, dass weder Steuern noch Gebühren steigen sollen. Auch sonst soll nicht weiter gespart werden. Das Minus sei, wenn man Tochterunternehmen wie zum Beispiel die Stadtwerke Neuss miteinrechne, halb so wild. Auch in den nächsten drei Jahren wird Neuss wohl nicht aus dem Minus herauskommen.
News druckendrucken
 


Neuss

Biergarten am Freithof - Schließung beschlossen

 
Den Biergarten am Freithof in der Neusser Innenstadt wird es nur noch bis Ende nächsten Jahres geben. Dann endet der Vertrag zwischen dem Biergarten-Betreiber und der Stadt. Das hat gestern Nachmittag der Stadtrat entschieden. Zwischen dem Biergartenbetreiber und der Stadt hat es in letzter Zeit immer wieder Uneinigkeiten gegeben. Jetzt will die Stadt überlegen, wie die Fläche danach neugestaltet werden soll. An der Neugestaltung sollen sich auch die Anwohner beteiligen.
News druckendrucken
 


Neuss

Neue Kitaplätze und attraktivere Inenstadt

 
Die Stadt Neuss will sich weiterhin für die Schaffung neuer U3-Kitaplätze einsetzen. Das hat gestern der Stadtrat entschieden. Im letzten Jahr hatte der Rat beschlossen, bis Mitte nächsten Jahres rund 450 neue U3-Kitaplätze zu schaffen. Da es mittlerweile aber wieder einen neuen Zuwachs an Kindern gegeben hat, will die Stadt die Ausbaupläne jetzt neu anpassen. Es soll auch ermittelt werden, ob die beschlossene Anzahl von 450 neuen Kitaplätzen dem tatsächlichen Bedarf an Kitaplätzen entsprechen. Außerdem will die Stadt Neuss will die Innenstadt attraktiver machen. Dazu hat der Rat gestern Nachmittag ein entsprechendes Stärkungsprogramm verabschiedet. Das Programm soll gemeinsam mit dem Neusser Stadtmarketing und der Zukunftsinitiative Neuss ausgearbeitet werden. Es soll zum Beispiel die Sicherheit und die Erreichbarkeit der Innenstadt verbessern. Insgesamt will die Stadt dafür rund 300 Tausend Euro investieren.
News druckendrucken
 


Neuss

Hochzeitsmesse am Sonntag

 
Ja ich will - über 1.000 Menschen werden morgen bei einer Hochzeitsmesse in Neuss erwartet. 40 Aussteller zeigen von Kleidern über Trauringe bis hin zur Band alles rund ums Thema Hochzeit. Die Hochzeitsmesse gibt es schon zum fünften Mal. Sie läuft morgen von 11 bis 17 Uhr in der Neusser Stadthalle. Der Eintritt kostet nichts.

  http://www.norbertpilawa.de/infos-für-besucher/neuss/
News druckendrucken
 


Neuss

Schülerbefragung in Neusser Innenstadt

 
In der Neusser Innenstadt könnten Sie heute von Schülerinnen und Schülern zur Lebensqualität in Neuss befragt werden. Ein Dutzend junger Menschen der Janusz-Korczak-Gesamtschule machen Interviews und fragen, die Neusser zum Beispiel warum sie gerad ein der City sind, ob sie mit dem Auto oder der Bahn gekommen sind und wo sie wohnen. Seit sieben Jahren wird immer im Oktober so eine Umfrage durchgeführt. In den letzten Jahren ist die Zufriedenheit laut Erhebungen immer weiter gewachsen.
News druckendrucken
 


Grevenbroich

Sirenen in Grevenbroich können heute aufheulen

 
Die Grevenbroicher könnten sich heute Vormittag über Sirenengeräusche im Stadtgebiet wundern - dahinter steckt eine Großübung der RWE-Werkfeuerwehren. Insgesamt 120 Einsatzkräfte trainieren an den BoA-Blöcken in Neurath. Auch öffentliche Feuerwehren und Hilfsorganisationen machen mit. Bei der Übung soll zum Beispiel trainiert werden, wie Werk- und öffentliche Feuerwehren zusammenarbeiten. Die genaue Uhrzeit und den genauen Ablauf der Übung, wollte uns RWE nicht verraten. Damit das Einsatzszenario möglichst realistisch bleibe.
News druckendrucken
 


Am Wochenende
Nachricht schreiben
Wetter
10°C / 15°C
Neuss
Verkehr
A1
Dortmund - Köln
 
Weitere Nachrichten
 
 
Lokalnachrichten hören
  • 17:30h (24.10.)
     
  • 16:30h (24.10.)
     
  • 15:30h (24.10.)
     
  • 14:30h (24.10.)
     
  • 13:30h (24.10.)
     
  • 12:30h (24.10.)
     
  • 11:30h (24.10.)
     
  • 10:30h (24.10.)
     
  • 09:30h (24.10.)
     
  • 08:30h (24.10.)